Über uns

„Wir können ja sowieso nichts ändern!“ Diesen Satz hört man oft, wenn man mit Kindern und Jugendlichen spricht. Der Aukruger Kinder- und Jugendbeirat (KJB Aukrug) hat das Gegenteil bewiesen.

Vor fünf Jahren wurden die neun Mitglieder noch durch die erwachsenen Gemeindevertreter gewählt. Seither haben die verbliebenen Gründungsmitglieder Leonie und Nele, sowie - neu dazugekommen - Louisa, Thorge und Lea auf mehrtägigen Veranstaltungen wie „Jugend im Landtag“ und „PartizipAction!“ nicht nur viel Spaß gehabt, sondern auch viel über die Möglichkeiten der politischen Einflussnahme durch Kinder und Jugendliche gelernt. Und auch gleich umgesetzt!

Viele Gespräche und Sitzungen mit dem Bürgermeister und Gemeinderat waren nötig, doch nun ist es geschafft: die Satzung des KJB wurde geändert und erreicht, dass der Kinder- und Jugendbeirat in diesem Jahr an den Landesweiten Wahlen der Kinder- und Jugendvertretungen in Schleswig – Holstein (LaWa_SH) teilnimmt. Das heißt, die Aukruger Jugend wählt ihre Vertreter selbst.

 

Jetzt suchen wir Euch! Ihr könnt uns helfen, den Kindern und Jugendlichen in Aukrug eine Stimme zu geben - egal, ob Ihr zur Wahl geht oder vielleicht sogar selbst ein KJB`ler werden wollt. Ob es um „Sicherheit auf dem Schulweg“ geht oder die „Weiterentwicklung von interessanten Angeboten für Jugendliche“ - wir haben ein paar coole Ideen, die wir mit Euch umsetzen wollen. 

Also seid dabei und gestaltet Eure Zukunft mit! Ihr findet uns bei Instagram unter @kjb_aukrug oder unter unserer E-Mailadresse kjb-aukrug@gmx.de