Du wohnst in der Gemeinde Aukrug und bist noch nicht älter als 20 Jahre alt? Dann bist du bei uns genau richtig! 
Bei Fragen zu unserer Arbeit, Idee oder Vorschlägen für die Entwicklung der Jugendarbeit? Melde dich gerne bei uns über Instagram oder direkt hier über unsere E - Mail Adresse!


Wichtige Infos zur Corona Krise:

Die aktuelle Diskussion zur Absage der Abiturprüfungen betrifft uns  auch.

Wir haben viele Pro und Contra Argumente gesammelt und wollen nun EURE Meinung dazu wissen.

Stimmt ab auf Instagram oder über diesen Link: https://doodle.com/poll/cvsfn4gh5bia89fe

Unten sind unsere Argumente nochmal für euch aufgelistet:

Pro Argumente

- Der Abstand in den einzelnen Räumen ist zu gering

- Bei z.B. Toilettengängen wird der Abstand für kurze Zeit zu gering sein

- Es besteht eine erhöhte Gefahr der Ansteckung. Diese kann dazuführen, dass Familienangehörige oder evtl. Risikogruppen ebenfalls angesteckt werden

- Es besteht keine Chancengleichheit beim Lernen.    

   > Durch eine zu kleinen Wohnung hat man nicht genug         Ruhe   

   > Teilweise stehen keine technischen Mittel zur
        Verfügung
    

    > Es stehen keine Bibliotheken zur Verfügung.     

    > Das Lernen in Lerngruppen kann nicht durchgeführt
         werden

- Die Abiturienten aus Bundesländer, die ihre Prüfungen bereits geschrieben haben, können entscheiden, ob ihre Ergebnisse eingebracht werden oder nicht.

- Da einige Schüler sich große Sorgen machen (z.B. auf Grund existenzieller oder gesundheitlicher Bedrohung innerhalb der Familie), ist die Konzentration auf die Prüfungsvorbereitung nicht gewährleistet.

- Durch das viele Hin und Her und keine wirkliche Festlegung der Termine, sind viele Abiturienten psychisch angeschlagen

- Wenn eventuell Lehrer und Schüler erkranken, könnte es sein dass es nicht genug Ersatztermine gibt.

 

Contra Argumente

- Es gibt die Möglichkeit, die Prüflinge auf mehrere Räume zu verteilen.

- Es besteht unter anderem die Möglichkeit, die Sporthallen der Schulen zu nutzen, dort kann der Abstand gewährleistet werden.

- Die Termine für die Prüfungen stehen bereits fest.

- Alle Schulen können desinfiziert werden. Ein Bespiel ist das Bundesland Brandenburg.

- Rheinland - Pfalz hat bereits alle Prüfungen abgeschlossen und die Prüflinge bekommen ihre vollständigen Noten.

- Die Prüfungen in Hessen sind fast abgeschlossen.

- Was werden die Arbeitgeber später sagen?

   > Ein (geschenktes) Abitur ist keine gute
       Vorraussetzung, wenn man mit anderen Bewerbern
       verglichen wird.

   > Es ist utopisch zu glauben, dass ein
       Durchschnittsabitur als gleichwertig angesehen wird,
       nur weil dies von der Politik vorgegeben wird.

-  Chancen auf gute Studien - oder Arbeitsplätze stehen schlechter.

- Es besteht die Gefahr, dass es den Prüflingen ein Leben lang vorgehalten wird, dass sie keine Prüfung abgelegt haben.

- Die Chancenungleichheit bestand schon vor der Krise.

    > Eine kleine Wohnung wird durch den Virus nicht
        kleiner.

    > Wir leben im Jahr 2020, die Möglichkeiten sind groß.        Ob nun über WhatsApp oder andere Dienste - man
       kann sich trotzdem vernetzen und Lerngruppen
       bilden.

- Man hat Zeit zum Lernen gewonnen, da schon seit längerem keine oder wenige schulische Verpflichtungen anliegen und die Prüfungen nach hinten verschoben wurden.

- In der häuslichen Umgebung ist es deutlich einfach sich zu konzentrieren und zu lernen.

- Diejenigen, die sich bislang durch die Schule "gemogelt" haben (z.B. Hausaufgaben andere machen lassen, abschreiben, spicken, ...) kommen jetzt wieder ohne jegliche Arbeit durch.

- Diejenigen, die bisher "ehrlich" gearbeitet und gelernt haben, werden nicht für ihre Arbeit belohnt und sogar mit den anderen in einen Topf geworfen.

- Eine Studie besagt, dass ein Kontakt, der weniger als 5 - 6 Sekunden dauert, keine Übertragung verursacht. Ein Vorbeilaufen an Personen überträgt den Virus nicht zwangsläufig.

- Es kann eine zusätzliche psychische Belastung in Form eines schlechten Gewissens für die Eltern sein, da die Kinder nicht für ihre Prüfungen lernen, sondern gerne ihren Eltern helfen wollen.

- Den Schülern, die jetzt keine Prüfung schreiben, könnte etwas fehlen. Die Prüfung ist eine Art "Initiationsverfahren", um auf das spätere Leben vorzubereiten.
Es werden ähnliche Bedingung wie an der Universität nachgestellt.

- Die Jugendlichen zeigen in der Krise, dass sie Herausforderungen gewachsen sind.

- Ihr könnt zeigen, dass ihr mindestens genauso gut seid wie die anderen Jahrgänge, denn ihr habt es geschafft die Prüfungen während der Krise zu schreiben.