Ich bin Thorge Heinacher, 18 Jahre alt und habe dieses Jahr mein Abitur gemacht.

In meiner Freizeit mache ich gerne Sport, vor allem Fußball, Handball, Rudern und Radfahren.

 

Ich möchte gerne mit euch zusammen bei Freizeitangeboten, wie dem Jungstreff, Spaß haben und hoffe, dass wir dabei vielleicht das eine oder andere voneinander lernen können.
Wie ihr bei den Fridays for Future Demonstrationen seht, ist es wichtig, dass wir Jungendliche den Erwachsenen mal auf die Finger gucken. Wir müssen hinterfragen und diskutieren, unsere Meinungen miteinbringen. Um euch dabei zu unterstützen, bin ich im KjB Aukrug.

Moin, ich bin Jannis, 16 Jahre alt und wohne in Aukrug - Innien.

In meiner Freizeit spiele ich Keybord, bin in der Jugendfeuerwehr und fahre viel Fahrrad.

 

Warum ich gewählt werden möchte?

Weil ich mich gerne für die Jugendlichen im Ort einsetzen und mich bei Veränderungen und Entwicklungen im Ort beteiligen möchte.

Ich bin Marit, 16 Jahre alt und wohne in Aukrug Homfeld.

In meiner Freizeit spiele ich Klavier, zeichne und lese gerne. Außerdem bin ich bei den Pfandfinder aktiv und treibe Sport.

 

Ich möchte gerne in den Kinder - und Jugendbeirat Aukrug, da ich ohne zu zögern etwas für andere tue und mich für andere einsetze. Gleichzeitig habe ich die Möglichkeit einiges lernen.

Ich bin jemand, der Dinge durchsetzt und ich spreche das aus, was andere sich nicht trauen zu sagen/ anzusprechen.

Hey,

Mein Name ist Louisa Liebscher und ich bin 17. Jahre alt.

In meiner Freizeit lese ich gerne, spiele Klavier oder gehe zum Formationstanzen. Ich beteilige mich außerdem während meiner Freizeit in der Jugendarbeit in Aukrug, z.B. im Jungstreff oder im Kinder - und Jugenbeirat.

 

Warum ich gerne weiter machen möchte, ist eigentliche ganz einfach:

Die Jugendlichen brauchen eine Stimme gegenüber den Erwachsenen. Um diese Stimme groß werden zu lassen, setze ich mich ein, z.B. die Jugendarbeit in Aukrug mit vorranzubringen und die Kontakte zu verschiedenen Institutionen aufzubauen.

Mein Name ist Leonie Liebscher und bin 20 Jahre alt. Ich studiere im 3. Semester Betriebswirtschaftslehre in Kiel.

Während meiner Freizeit gehe ich gerne zum Formationstanzen oder treffe mich mit Freunden.

 

Der Kinder - und Jugendbeirat ist aus meiner Sicht ein guter Weg, über den Kinder und Jugendliche ihre Meinung an die Erwachsenen der Gemeinde weitergeben können.

Ohne diese Möglichkeiten entscheiden die Erwachsenen über deren Köpfe hinweg.

Darum möchte ich mich für Euch einsetzen und ein Sprachrohr zwischen den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sein.